Hygiene in der Podologie

Ist die Lehre von der Verhütung der Krankheiten und der Erhaltung, Förderung und Festigung der Gesundheit.

Das Wort Hygiene stammt aus dem Griechischen und bedeutet: "Der Gesundheit dienend". Es ist von Hygiene, also "Gesundheit" abgeleitet. In der griechischen Mythologie ist Hygieia die Göttin der Gesundheit und die Tochter des Asklepios!

Die Einhaltung der hygienischen Vorschriften ist in meiner Praxis ein unverzichtbarer Bestandteil, d.h. alle anfallenden Utensilien (Instrumente, Gerätschaften) einer Behandlung sind vor Anwendung am nächsten Patienten so aufzubereiten, dass die Gefahr einer Übertragung von pathogenen (krankmachenden) Mikroorganismen ausgeschlossen ist. Dieses geschieht in meiner Praxis durch die maschinelle Aufbereitung der kontaminierten Instrumente in einem Reinigungs- und Desinfektionsgerät mit anschließender Sterilisation bei 134 Grad in einem Autoclaviergerät.

Meine zum Einsatz kommenden Desinfektionsmittelprodukte sind alle beim Robert-Koch-Institut und beim VAH (Verbund für angewandte Hygiene) gelistet.

Der Hygieneplan in der Praxis wird ständig aktualisiert und ist sichtbar ausgehängt.

hygiene.jpg

Welchen Zweck hat das Medizinproduktegesetz?

Mit Krankheitserregern kontaminierte Medizinprodukte (z.B. Instrumente) können Quellen für Infektionen sein. Die Anwendung solcher Produkte setzt eine besondere Aufbereitung voraus, an die definierte Anforderungen zu stellen sind.

Es regelt die hygienische Sicherheit um eine Gefährdung von Patienten und Anwendern zu vermeiden.

Die Aufbereitung von bestimmungsgemäß keimarm und steril zur Anwendung kommenden Medizinprodukten ist unter Berücksichtigung lt. MP-Betrieb-VSS4 den Angaben der Hersteller mit geeigneten Verfahren so durch zu führen, dass der Erfolg dieser Verfahren nachvollziehbar gewährleistet ist und die Gesundheit und Sicherheit von Patienten nicht gefährdet wird.

Die Aufbereitung des Instrumentarium beinhaltet:

  1. Reinigung
  2. Desinfektion
  3. Spülung und Trocknung
  4. Pflege
  5. Prüfung der funktionellen Sicherheit
  6. Verpackung
  7. Sterilisation
  8. Kontrolle und Freigabe der Anwendung
  9. Dokumentation
  10. Transport und Lagerung

Dokumentation und Transparenz sind selbstverständlich

Alle Arbeitsanweisungen, Arbeitsprozesse und Qualitätssicherungen werden schriftlich dokumentiert und sind für alle transparent.

Die Kontrolle und Freigabe des zu aufbereitendem Instrumentariums zur Anwendung am Patienten darf nur durch geschultes Personal erfolgen, die über den Sachkundelehrgang gemäß §4 Abs.3 MP BetriebsV für die Instandhaltung von Medizinprodukten verfügen.


Immer auf dem neuesten Wissensstand

Mein Personal, wie auch ich verfügen über diese Anforderungen an die Qualität der Hygiene durch entsprechende Nachweise.

Diese Hygieneorganisation in meiner Praxis gehört zum Arbeitsumfeld für podologische Leistungen und dient sowohl für meine Patienten als auch der persönlichen Sicherheit für uns als Leistungserbringer!

Mehr Informationen zum Thema Hygienestandards

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

hygiene1.jpg
hygiene3.jpg
hygiene2.jpg

Öffnungszeiten

  • Montag 8.00 – 17.00 Uhr
  • Dienstag 8.00 – 17.00 Uhr
  • Mittwoch 8.00 – 12.30 Uhr
  • Donnerstag 10.00 – 19.00 Uhr
  • Freitag 8.00 – 15.30 Uhr

Hier finden Sie uns

Med. Kooperationsgemeinschaft
Bogenstr. 2-4
46236 Bottrop


Malteserstift St. Suitbert
Am Quellenbusch 110
46236 Bottrop

Terminvereinbarung

Bevor Sie uns besuchen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.

  • Telefon:02041 - 7 669 726
  • Fax:03222 - 1 508 672
  • Mail:info@podologiepraxis-bottrop.de

Medizinische Fußbehandlung in Bottrop

Sie können Ihren Termin gerne telefonisch, per Mail oder bequem über unser Kontaktformular mit uns vereinbaren.

Falls Sie unerwartet Ihren Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen mindestens 24 Stunden vorher abzusagen.
Nicht abgesagte oder zu spät abgesagte Termine müssen wir in Rechnung stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Podologie Praxis Heike Walter in Bottrop

Anschrift

Podologie Praxis Walter
Med. Kooperationsgemeinschaft
Bogenstr. 2-4
46236 Bottrop

Telefon: 02041 - 7 669 726

Öffnungszeiten

Mo
08.00 – 17.00 Uhr
Di
08.00 – 17.00 Uhr
Mi
08.00 – 12.30 Uhr
Do
10.00 – 19.00 Uhr
Fr
08.00 – 15.30 Uhr

Termine nach Vereinbarung!